Mit realitätsnahen Szenarien den Ernstfall üben

Mit einer Serie auf einander aufbauender Simulationen bereiten wir seit mehreren Jahren den Krisenstab eines führenden Energieunternehmens auf den Umgang mit Krisensituationen vor.
Dabei wählen wir für jede Simulation ein realistisches Krisenszenario aus dem vielfältigen Geschäftsumfeld unseres Kunden und entwickeln die Ziele der Simulation durch eine Steigerung der Komplexität der Krisenfälle kontinuierlich weiter.

Individuell erarbeitete Übungsfälle maximieren den Mehrwert für unsere Kunden

Im Vorfeld jeder Simulation nehmen wir ein gründliches Reputations-Audit und Stakeholder-Mapping sowie eine Analyse der bereits vorhandenen Krisentools und Ressourcen vor. Auf dieser Basis erarbeiten unsere erfahrenden Krisenberater mit unserem Kunden ein individuelles und realistisches Krisenszenario. Die inhaltlichen Materialien für die jeweils mehrstündigen Simulationen werden von MSL Germany erarbeitet. Vor Ort übernehmen unsere geschulten Berater die Regie der Krisenstabsübung.

Durch die Krisensimulation übt und überprüft der Krisenstab regelmäßig und unter realitätsnahen Bedingungen seine Reaktionsmuster im Ernstfall. Das individuelle Feedback von MSL Germany im Nachgang jeder Simulation bietet unserem Kunden die Möglichkeit, seine eigenen Reaktionsmuster zu bewerten, seine Krisenstabsarbeit zu verbessern und effektive Frühwarnsysteme zu implementieren.